In 2005 I visited Park Branitz in Cottbus with some friends. It was a wonderful afternoon and I had the chance to take photos with a camera of a friend.

The Fürst-Pückler-Park in Branitz is a famous park in Cottbus, Brandenburg. It was designed by Prince Hermann Ludwig Heinrich von Pückler-Muskau, who was a brilliant artist in landscape gardening and influenced strongly by English gardens. Branitz Palace and its surrounding pleasure ground are the centre of the park. Branitz Palace was the late home of Fürst Pückler.
The park is famous for its two unique earth pyramids. One pyramid is on land while the other is surrounded by water. He planned the latter one for his resting place and called it Tumulus.

—————————
In 2005 besuchte ich mit Freunden zusammen Park Branitz in Cottbus. Es war ein wunderschöner Nachmittag und ich habe die Gelegenheit genutzt um Fotos mit der Kamera einer Freundin zu machen.

Der Fürst-Pückler-Park in Branitz ist ein sehr bekannter Park in Cottbus, Brandenburg. Der Park wurde von Fürst Hermann Ludwig Heinrich von Pückler-Muskau gestaltet. Er war ein brillanter Landschaftsplaner und stark durch englische Gärten beeinflusst. Schloss Branitz und der Pleasureground, der das Schloss umgibt, bilden das Zentrum des Parks. Schloss Branitz war der letzte Wohnsitz von Fürst Pückler.

Der Park ist bekannt für seine beiden einzigartigen Erdpyramiden. Eine Pyramide befindet sich an Land, während die andere von Wasser umgeben ist. Fürst Pückler plante die Wasserpyramide, die er Tumulus nannte, als seine Ruhestätte ein.

2 thoughts on “Park Branitz 2005

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*
*
Website