Die erste ArtNight fand ich schon toll, also warum nicht gleich eine zweite, dieses Mal passend zur Jahreszeit ein Herbstbild. Dieses Mal war die Runde größer, ich konnte meine Freundinnen überzeugen mitzukommen und das Argument, ich aknn doch nicht malen zählte nicht.

Am Ende hatten alle Spaß, waren über sich selbst überrascht und kommen bestimmt auch ein zweites Mal mit.

Materialien:

  • Tischstaffelei
  • Leinwand
  • Acrylfarben
  • Flachpinsel, Spitzpinsel. Bleistift

Herbstbild Verlauf:

Resumé

Das erste Mal beim Löwen waren wir nachmittags bei der ArtNight, dieses Mal war es abends und ich muss sagen ich fand das Umgebungslicht zu dunkel zum Malen. Man gewöhnte sich zwar etwas dran, aber wenn ich die Farben nicht 100% so sehen kann wie sie sind find ich es schade. Egal man konnte ja Cocktails nebenbei bestellen, dann geht es wieder.

Das Motiv ist an und für sich sehr hübsch. Die Zeit war nur eindeutig zu kurz. Proportionen, Übergänge, Farbauftrag blieben auf der Strecke. Ich hatte ganz schön zu tun es fertig zu bekommen und am Ende ist mein Mensch zu klein und der Weg gefällt mir auch nicht richtig. Für Fragen und Erklärungen war leider auch nicht genügend Zeit, dafür waren es auch zu viele Teilnehmer.

Alles in allem hat es wieder sehr viel Spaß gemacht, sicher auch weil wir allein schon acht Personen waren. Eine lustige Runde, verspricht auch eine gute Zeit.

 

Mehr Informationen zur ArtNight gibt’s hier: https://www.artnight.com

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*
*
Website