It was great to see London in snow, but it would have been much more enjoyable if we had known how to get home and in time for Christmas at that time. London and snow has its own charm.

The day started out cloudy with spots of blue sky, when we emerged the tube station St. Paul’s it was snowing very hard, thick wet flakes. We walked over the Millennium Bridge and along the Thames. It was our third day in London and we decided to do some shopping; very great atmosphere with the snow and the lights.

We went to the British Museum on the next day. I love the museum, it’s not only having great exhibitions but is does not look nice too. It’s a great example of how modern and historical architecture can come together to something beautiful.

Here is the entry of our first two days in London: London in December

London in Snow

British Museum

——————–

Es war großartig London im Schnee zu sehen, aber wir hätten es besser genießen können, wenn wir gewusst hätten wie wir zu dem Zeitpunkt rechtzeitig zu Weihnachten zu Hause sind. London und Schnee hat einen ganz besonderen Charme.

Der Tag begann bewölkt aber mit blauen Flecken im Himmel. Als wir dann aus dem U-Bahnhof St. Paul’s stiegen schneite es stark, große nasse Flocken. Wir gingen über die Millenium Brücke und entlang der Themse. Es war unser dritter Tag in London und wir entschieden und für ein wenig Shopping; super Atmosphäre mit all dem Schnee und den Lichtern.

Am nächsten Tag besuchten wir das British Museum. Ich liebe dieses Museum, nicht nur weil es großartige Ausstellungen hat sondern auch weil es hübsch aussieht. Es ist ein tolles Beispiel wie moderne und historische Architektur zu etwas Schönen zusammenkommen können.

Hier übrigens der Beitrag der ersten beiden Tage in London: London in December

 

One thought on “London in Snow 2010

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*
*
Website